12.10.2021

Fachtag der Hamburger Kindertagespflege am 12. November 2021

Herausforderung Vielfalt in der Kindertagespflege

Tagesprogramm

12. November 2021

ab 8:30 Uhr Ankommen und einchecken

09:00 Uhr Begrüßung

09:15 Uhr Grußwort der Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard

09:30 Uhr Bericht aus dem Bundesprogramm "ProKindertagespflege"

10:00 Uhr Vortrag von Prof. Dr. Timm Albers - Vielfalt und Heterogenität in der Kindertagespflege
im Anschluss daran Interview mit Frau Theresa Lehmann, Bundesverband für Kindertagespflege und Prof. Dr. Timm Albers unter der Fragestellung: "Was bedeutet das Gehörte für die Hamburger Kindertagespflege?" –
danach Diskussion über Fachvortrag mit allen Teilnehmer*innen

12:00 Uhr Mittagspause

12:45 Uhr Praxisbeispiele gelebter Vielfalt in Hamburg

Gäste:
• Sabine Panzer, Tagesmutter GTP Novalinis
• Claudia Beyer, Tagesmutter GTP Pfützenspringer
• Petra Kohn, Tagesmutter GTP Spielstube

Moderierte Diskussion und Fragerunde   

13:20 Uhr Auswertung der letzten beiden Bundesprogramme zum Thema Inklusion

Kathleen Hagen, Servicestelle BP "ProKindertagespflege"

anschließend Kaffee-Pause und Einfinden in Workshop-Räume


14:00 Uhr Beginn der Workshops

Drei Themen zur Auswahl (bitte bei Anmeldung Wunschthema angeben):

  • Gender in der Kindertagespflege - BUNT ist das Neue Pink und Blau In einer bunten und vielfältigen Welt spielt das Thema einer geschlechter- und vorurteilsbewussten Pädagogik eine bedeutsame Rolle. Kinder wollen sich zurechtfinden und Sicherheit in ihrer eigenen Geschlechteridentität finden. Dazu brauchen sie neben ihren Müttern, Vätern und anderen Bezugspersonen gerade auch die professionellen Fachkräfte in Kita´s und Tagespflege. Im Workshop wollen wir uns auf Spurensuche begeben und spielerisch der Frage nachgehen, wie es gelingen kann Kinder auf diesem Weg liebevoll und kompetent zu begleiten. Workshopleitung: Volker Stade, Diplom Sozialpädagoge und Musiktherapeut
  • (Familien)-Kultur und interkulturelle Pädagogik: Wie ticken Familien? Worin unterscheiden sie sich? Wir reflektieren unsere eigenen Vorstellungen von Familie und erkunden was hilft, wenn es uns schwer fällt, Familienkonzepte Anderer zu verstehen. Wie können wir bei aller Unterschiedlichkeit gut miteinander kommunizieren und kooperieren? Workhopleitung: Anne Pelzer, Supervisorin und Referentin, Hamburger Institut für Interkulturelle Pädagogik (HIIP).
  • Kinder mit besonderem Förderbedarf – Herausforderungen und Chancen der Kindertagespflege - In ihrer kleinen Gruppe hat eine Kindertagespflegeperson die Chance, individuelle und besondere Förderbedarfe ihrer Tageskinder gut berücksichtigen zu können. Gleichzeitig stellen sich auch besondere Herausforderungen an die Person der Fachkraft wie auch an ihre Qualifizierung. Wir wollen im Workshop der Frage nachgehen, unter welchen Rahmenbedingungen Kindertagespflege ein gut geeignetes Betreuungssetting für Kinder mit besonderem Förderbedarf bieten kann und was die pädagogische Fachkraft an Kompetenzen hierfür mitbringen sollte. Workshopleitung: Inga Wischke, Diplom-Sozialwissenschaftlerin, Referentin Kindertagesbetreuung in der Sozialbehörde

anschließend Kurzberichte aus den Workshops

15:00 Uhr offene Fragen

15:30 Uhr Ende des Fachtages

Hier geht es direkt zur Anmeldung

Zurück